Kino im hansafilmpalast

Mi., 20.09. | Hansafilmpalast

19.30 This is not a Coup

bildtitel

Das Griechenland-Soli-Komitee präsentiert im Hansafilmpalast: This is not a Coup (80min, OmU, GR)
Spannend, kritisch, klug: Nach „Debtocracy“, „Catastroika“ und „Fascism Inc.“ gibt Aris Chatzistefanou auch mit seinem jüngsten, preisgekrönten Film THIS IS NOT A COUP wieder außergewöhnliche Einblicke in die ganz gewöhnliche Politik in Europa.
Er und Mitautor Aris Triandafyllou zeigen, wie die EU-Institutionen in Italien, Irland, Zypern und Griechenland Einfluss nehmen, um die Kürzungspolitik durchzusetzen. Sie greifen zurück in die Geschichte und dokumentieren die Rolle großer Banken und Unternehmen bei der Einführung des Euro. Und sie stellen Fragen an die Zukunft: Ist die EU vereinbar mit der Demokratie? Ist sie reformierbar?
Der Film wird im Original mit deutschen Untertiteln gezeigt.

Eintritt: gegen Spende

Di., 26.09. | Hansafilmpalast

20.00 Filmemacher-Stammtisch.

Interessierte sind herzlich eingeladen. Mehr Infos unter www.filmszene-sh.de .

Di., 10.10. | CineMigrante

20:00 Woche der Kinos @ Hansafilmpalast.

bildtitel bildtitel

Der Hansafilmpalast begrüßt das internationale Filmfestival CineMigrante (www.cinemigrante.org). Seit 2010 findet dieses Wettbewerbsfestival mit thematischen Sektionen rund um das Thema Migration in Buenos Aires, Argentinien, statt. Seit einigen Jahren gibt es Ableger in Kolumbien, Chile, Spanien und Portugal – und nun auch in Kiel. An diesem Abend werden wir mit „The Revolution won't be televised“ (Senegal 2016) einen Film aus dem Festivalprogramm und bieten im Anschluß die Möglichkeit mit den Macherinnen über Film und Festival zu sprechen.
Wir danken der Rosa Luxemburg Stiftung für die finanzielle Unterstützung

Eintritt: 3,-

Mi., 11.10. | Hansafilmpalast

20.00 "Grenzen und Flucht. In und um Europa"

Es startet der alljährliche Kinomonat "Grenzen und Flucht. In und um Europa". Die Veranstaltungsreihe wird präsentiert von der Antira-Beauftragung des AStA der CAU Kiel in Kooperation mit nara und borderline-europe e.V. Dieses Jahr werden Filme zu den Themen Frauen auf der Flucht, Fluchtwege nach Europa und Abschiebungen aus Deutschland gezeigt. Weitere Infos: asta.uni-kiel.de/themen/antira/

Eintritt: gegen Spende

Di., 17.10. | Hansafilmpalast

20.00 "Grenzen und Flucht. In und um Europa"

Der zweite Termin des alljährlichen Kinomonats "Grenzen und Flucht. In und um Europa". Die Veranstaltungsreihe wird präsentiert von der Antira-Beauftragung des AStA der CAU Kiel in Kooperation mit nara und borderline-europe e.V. Dieses Jahr werden Filme zu den Themen Frauen auf der Flucht, Fluchtwege nach Europa und Abschiebungen aus Deutschland gezeigt. Weitere Infos: asta.uni-kiel.de/themen/antira/

Eintritt: gegen Spende

Di., 24.10. | Hansafilmpalast

20.00 "Grenzen und Flucht. In und um Europa"

Der dritte Termin des alljährlichen Kinomonats "Grenzen und Flucht. In und um Europa". Die Veranstaltungsreihe wird präsentiert von der Antira-Beauftragung des AStA der CAU Kiel in Kooperation mit nara und borderline-europe e.V. Dieses Jahr werden Filme zu den Themen Frauen auf der Flucht, Fluchtwege nach Europa und Abschiebungen aus Deutschland gezeigt. Weitere Infos: asta.uni-kiel.de/themen/antira/

Eintritt: gegen Spende



weitere Seiten